Terms & Conditions (Nutzungsbedingungen)

 

§ 1 Allgemeines

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung regeln zusammen mit den übrigen Bestimmungen, wie den Datenschutzhinweisen- und erklärungen, den Zugang zur von der Aware Health GmbH c/o Maschinenraum GmbH, Zionskirchstraße 73a, 10119 Berlin betriebenen Website, die Nutzung der darauf angebotenen Dienstleistungen und die Bedingungen, unter denen unsere Dienstleistungen außerhalb der Website in Anspruch genommen werden können. Weitere Informationen über die Aware Health GmbH finden Sie im Impressum. Der Zugang zur Website und die Nutzung unserer Dienstleistungen setzt voraus, dass Sie mit den vorliegenden Nutzungsbedingungen einverstanden sind. Sobald Sie auf unsere Website zugreifen oder unsere Dienstleistungen nutzen, erklären Sie dadurch Ihr Einverständnis mit der aktuellen Fassung dieser Nutzungsbedingungen.

§ 2 Leistungsumfang

2.1 aware® for business (Betriebliche Gesundheitschecks)

Die Aware Health GmbH bietet Betrieben Gesundheitschecks für Beschäftigte an. Anhand von repräsentativen Biomarkern wird der Gesundheitsstatus der Beschäftigten für diese erhoben. Eine solche Erhebung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und schließt nicht aus, dass Gesundheitsdaten, die nicht erfasst wurden, von der Norm abweichen. Diese Erhebung dient nicht dem Erkennen oder dem Ausschluss von bestehenden oder drohenden Krankheiten und ersetzt keinen routinemäßigen oder notwendigen Besuch der ärztlichen Sprechstunde. Sie dient der Kontrolle des eigenen Zustands und dem Anreiz, Überlegungen zugunsten einer Gesundheitsförderung umzusetzen. Für spezifische Fragen zur Behandlung und Pflege von Beschwerden müssen sich die Teammitglieder an ihre Ärztin oder ihren Arzt wenden. Der Vertrag wird ausschließlich zwischen dem Betrieb und der Aware Health GmbH zugunsten der Beschäftigten geschlossen („Vertrag zugunsten Dritter“), aus dem die Beschäftigten eigene Rechte geltend machen können. Eine Weitergabe von Gesundheitsdaten der Beschäftigten an den Betrieb ist ohne Zustimmung der jeweiligen Beschäftigten ausgeschlossen. Durch die Teilnahme an dem Programm erwerben die Beschäftigten einen Anspruch auf Zugang zu einer App in der jeweils mit dem Betrieb vereinbarten Funktion und während der mit dem Betrieb vereinbarten Dauer.

2.2 aware® for you (Persönliche Gesundheitschecks)

Die Aware Health GmbH bietet Gesundheitschecks für Personen an, die sich entsprechend registriert haben („Nutzerinnen und Nutzer“). Die persönlichen Gesundheitschecks entsprechen den Gesundheitschecks im Bereich der betrieblichen Gesundheitschecks. Bei diesen Gesundheitschecks kommt ein Vertrag unmittelbar mit der Kundin oder dem Kunden zustande. Die Gesundheitschecks werden an Points of Care (POC) erbracht.

2.3 Konsiliardienste

Soweit ärztliche Leistungen betroffen sind, welche die Aware Health GmbH nicht an einem POC erbringen kann, wird die Aware Health GmbH ggf. konsiliarisch Dritte als ärztliche oder nichtärztliche Dienstleistende hinzuziehen, ohne dass dies mit zusätzlichen Kosten für die Betriebe oder Nutzerinnen und Nutzer verbunden ist.

§ 3 Registrierung/Anmeldung

Die Nutzung der Leistungen der Aware Health GmbH erfordert die Registrierung und Erstellung eines Accounts durch die Beschäftigten oder die Nutzerinnen und Nutzer auf der Webseite (www.aware.app) bzw. über die Aware App. Über die Eingabe einer gültigen Mobilfunknummer oder einer gültigen Email-Adresse und einen Klick auf den Button “Weiter”, erklären die Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzer das Einverständnis mit der Nutzung der Leistungen und stimmen den zum Zeitpunkt der Registrierung gültigen AGB und den Datenschutzhinweisen und -einverständnissen der Aware Health GmbH zu.

Die Aware Health GmbH schaltet die Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzer frei, indem sie nach der Registrierung eine Email bzw. SMS mit einem Bestätigungs-Code an die während der Registrierung angegebene Email-Adresse oder Mobilfunknummer erhalten. Die Aware Health GmbH nimmt die Freischaltung vor unter der Bedingung, dass der korrekte Bestätigungs-Code eingegeben und bestätigt wird. Mit der Freischaltung des spezifischen Accounts kommt eine Vereinbarung nach Maßgabe dieser AGB zustande. Nach anschließender Eingabe der persönlichen Daten zur Vervollständigung des Accounts, erlangen die Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzer Zugriff auf die Leistungen der Aware Health GmbH. 

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Inanspruchnahme der Leistungen der Aware Health GmbH. Insbesondere behält sich die Aware Health GmbH den Ausschluss von Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzern von der weiteren Vertragsdurchführung für den Fall vor, dass eine etwaige erklärte Datenschutz-Einverständniserklärung später widerrufen und die Vertragsdurchführung dadurch wesentlich erschwert oder unmöglich wird. Die Aware Health GmbH ist berechtigt, die Registrierung ohne Angabe von Gründen zu verweigern. 

§ 4 Widerrufsrecht

4.1 Beschäftigte (im Rahmen von betrieblichen Gesundheitschecks)

Da keine vertragliche Bindung der Beschäftigten selbst besteht, können diese ihr Einverständnis zur Aufnahme in das Programm jederzeit widerrufen. Einer Angabe von Gründen bedarf es dazu nicht. Um den Widerruf zu erklären, senden Sie bitte eine Email an feedback@aware.app.

Wenn die Teilnahme widerrufen wird, erfolgt die Rückabwicklung des Vertrages ggf. mit dem Betrieb.

4.2 Nutzerinnen und Nutzer

Nutzerinnen und Nutzer, mit denen ein Vertrag unmittelbar zustande kommt, haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts als Verbraucherinnen und Verbraucher grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht: Darüber informiert die Aware Health GmbH im folgenden Text:


Für den Fall, dass ein Vertrag über die Erbringung einer Dienstleistung abgeschlossen wird, gilt die nachfolgende Widerrufsbelehrung:

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Aware Health GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Florian Meissner und Ramzi Rizk, c/o Maschinenraum GmbH, Zionskirchstraße 73a, 10119 Berlin) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie als Verbraucher dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

§ 5 Informationspflichten

Ein außergerichtliches Beschwerde- oder Rechtsbehelfsverfahren, dem die Aware Health GmbH unterworfen ist, gibt es nicht. Bezüglich der technischen Schritte zur Aufnahme in das Programm ist § 3 dieser AGB zu beachten. Beschäftigte oder Nutzerinnen und Nutzer können den Text dieser Nutzungsbedingungen jederzeit auf der Website (www.aware.app) abrufen. Wir speichern die Vertragstexte und machen diese den Beschäftigten oder den Nutzerinnen und Nutzern auf Wunsch per Email zugänglich. Eingaben können Nutzerinnen und Nutzer oder Beschäftigte während der Registrierung jederzeit abbrechen und korrigieren. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Wir haben uns keinem besonderen Verhaltenskodex (Regelwerk) unterworfen.

§ 6 Nutzungsrechte

Den Beschäftigten und Nutzerinnen und Nutzern stehen ausschließlich die nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingeräumten Rechte zu. Die über die App oder die Website der Aware Health GmbH veröffentlichten Studien, Bilder, Videos, Datenbanken und sonstige Inhalte sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt und in der Regel Eigentum oder lizensiert.
Die Inhalte der App und der Website dürfen nur für persönliche und nicht für kommerzielle Zwecke genutzt oder vervielfältigt werden. Eine Weitergabe der Inhalte ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Aware Health GmbH untersagt.

§ 7 Nutzungsdaten

Die Aware Health GmbH erhebt und nutzt für die Abwicklung der zwischen dem Betrieb und der Aware Health GmbH oder den Nutzerinnen und Nutzern und der Aware Health GmbH geschlossenen Verträge die angegebenen Daten der Beschäftigten und Nutzerinnen und Nutzer. Im Übrigen wird auf die auf der Website über die Schaltfläche „Privacy Policy“ abrufbare Datenschutzerklärung verwiesen.

§ 8 Verfügbarkeit

Die Leistungen stehen in der Regel 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Hiervon ausgenommen sind die Zeiten, in denen Datensicherungsarbeiten vorgenommen und Systemwartungs- oder Programmpflegearbeiten am System oder der Datenbank durchgeführt werden. Die Aware Health GmbH wird die hieraus entstehenden möglichen Störungen möglichst gering halten.

§ 9 Haftung

Eine Haftung der Aware Health GmbH für Schäden durch oder im Zusammenhang mit der Ausübung von Pflichten aus diesem Vertrag ist ausgeschlossen. Eine Haftungsbegrenzung gilt nicht für

1. Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit;

2. Schäden, die auf einer Pflichtverletzung der Aware Health GmbH bezüglich wesentlicher vertraglicher Rechte und Pflichten beruhen, die für die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages unabdingbar sind, und hierdurch die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist (Kardinalpflichten), wobei die Haftung in diesem Fall auf typische und vorhersehbare Schäden begrenzt ist;

3. Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Aware Health GmbH beruhen;

4. die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz;

5. die Haftung im Falle der Übernahme einer Garantie.

Der Haftungsausschluss und die Haftungsbeschränkungen der Aware Health GmbH finden auch auf die gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Aware Health GmbH Anwendung. Die Aware Health GmbH haftet nicht für Schäden aufgrund von Arbeitskämpfen und/oder höherer Gewalt.

§ 10 Pflichten der Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzer

Die Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzer dürfen das Leistungsangebot nur sachgerecht nutzen. Sie werden insbesondere ihre Benutzernamen Passwörter für den Zugang geheim halten, nicht weitergeben, keine Kenntnisnahme dulden oder ermöglichen und die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifen und bei einem Missbrauch oder Verlust dieser Angaben oder einem entsprechenden Verdacht dies dem Unternehmen anzeigen. Die Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzer sind verpflichtet, Angaben, die für die Bereitstellung der Leistungen benötigt werden, korrekt, umfassend und wahrheitsgemäß anzugeben sowie etwaige Änderungen ihrer Daten umgehend per Email an feedback@aware.app mitzuteilen oder, sofern möglich, direkt innerhalb ihres Accounts zu ändern.

§ 11 Alternative Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu finden ist. Die Aware Health GmbH ist nicht dazu verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und nimmt auch nicht freiwillig daran teil.

§ 12 Änderungen

Die Aware Health GmbH hat das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit gegenüber den Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzern mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine beabsichtigte Änderung wird per Email mitgeteilt. Die jeweilige Änderung wird wirksam, wenn die Email-Empfängerinnen und -Empfänger nicht innerhalb von vier Wochen nach Absendung der Email widersprechen. Für die Einhaltung der Vier-Wochen-Frist ist das rechtzeitige Absenden des Widerspruchs maßgeblich. Alternativ kann die beabsichtigte Änderung auch als in-App Benachrichtigung angezeigt werden. Die Aware Health GmbH wird auf die Folgen jeweils innerhalb der Benachrichtigung hinweisen.
Widerspricht die Nutzerin oder der Nutzer der Änderung innerhalb der Vier-Wochen-Frist, ist die Aware Health GmbH berechtigt, das Nutzungsverhältnis und die Teilnahme am Programm insgesamt außerordentlich fristlos zu beenden, ohne dass den betroffenen Beschäftigten oder Nutzerinnen und Nutzern hieraus irgendwelche Ansprüche erwachsen. Wird das Vertragsverhältnis nach dem wirksamen Widerspruch fortgesetzt, behalten die bisherigen allgemeinen Geschäftsbedingungen ihre Gültigkeit.

§ 13 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich dieser Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.
Dieser Vertrag sowie seine Auslegung unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem die Nutzerinnen und Nutzer als Verbraucher ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

Gerichtsstand für alle und jegliche Streitigkeit aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist, soweit die Nutzerin oder der Nutzer Kauffrau oder Kaufmann und dies zulässig vereinbar ist, der Sitz der Aware Health GmbH.

This website uses cookies
We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners who may combine it with other information that you’ve provided to them or that they’ve collected from your use of their services.
Some of the cookie providers are located in third countries (outside the EU/EEA), which are not considered adequate by the EU Commission, as they do not provide a sufficient level of protection for data. If you still agree to cookies, you consent to the transfer of your data to third countries. Please consider also our Privacy Policy.